Freier Kampf / Chayu-Taeryon

Der freie Kampf kann mit oder ohne Kontakt ausgeführt werden. Beim kontaktlosen Freikampf muß jede Technik einige Zentimeter vor dem Ziel gestoppt werden. Dies fordert eine absolute Beherrschung von Körper und Geist. Beim freien Kampf mit Kontakt wird eine Schutzkleidung getragen (gepolsterte  Kampfweste, Kopfschutz, Unteramschutz, Schienbeinschutz und Tiefschutz).

 

Beim Vollkontaktkampf beträgt die Wettkampffläche 12 m x 12 m. In der Regel besteht die Wettkampffläche aus elastischen Matten. Der innere Sektor von 8 m x 8 m wird Kampffläche genannt. Die umlaufende Fläche von 2 m wird als Sicherheitszone bezeichnet. Es werten mindestens 3 Punktrichter je Wettkampffläche.

Am Kampfleitertisch sitzen der Kampfleiter und ein Zeitnehmer.

Ein Arzt muß bei jedem Wettkampf anwesend sein.

Vor Kampfbeginn und Betreten der Wettkampffläche wird eine Kontrolle der Kampfschutzausrüstung vorgenommen. Gekämpft wird gemäß WTF über 3 Runden zu je 3 Minuten. Die Pause zwischen den Runden beträgt jeweils 1 Minute. Die Kampfdauer kann je nach Wettkampfort auch variieren.

Die Kämpfer werden nach Geschlecht, Gewicht, Alter und Gürtelrang in Klassen eingeteilt.